Datenschutzerklärung

Stand: 01.11.2022

Hiermit informieren wir Dich über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten während der Nutzung unserer Webseite. Hier findest Du auch unsere Kontaktinformationen, falls Du Fragen oder Bedenken zu unserem Umgang mit Deinen persönlichen Daten hast.

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

i22 Digitalagentur GmbH, Friedrich-Breuer-Str. 19, 53225 Bonn, hallo@i22.de

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist: Herr Sebastian Feik, legitimis GmbH, Ball 1, 51429 Bergisch-Gladbach, datenschutz@i22.de

i22 freut sich über Deinen Besuch auf dieser Website. Bei den Nutzern des Internets stellen wir sehr häufig eine Unsicherheit und ein zunehmendes Misstrauen bezüglich der Frage fest, ob und welche personenbezogenen Daten von wem erfasst, gespeichert, verarbeitet und eventuell weitergegeben werden. Der Schutz Deiner persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Gerne möchten wir Dein Vertrauen gewinnen. Aus diesem Grund erläutert dir diese Datenschutzerklärung, welche Informationen wir während Deines Besuchs auf dieser Website erfassen und wie diese Informationen genutzt werden.

Um den Schutz Deiner Daten auch zukünftig, insbesondere an Anlehnung an neue rechtliche Vorgaben und technische Entwicklungen, sicherstellen zu können, ist es unumgänglich, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzupassen. Wir empfehlen dir daher, unsere Informationen und Hinweise zur Datenverarbeitung in regelmäßigen Abständen erneut zur Kenntnis zu nehmen.

§ 1 Schutzgegenstand

Schutzgegenstand sind Deine personenbezogenen Daten. In der DSGVO werden diese in Art. 4 Nr. 1 definiert als Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Gemeint sind also alle Daten, die einen Bezug (egal ob unmittelbar oder mittelbar) zu dir haben, z. B. Vorname, Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten, usw.
Daten, die im Zusammenhang mit Online-Websites oder Diensten, die nicht uns gehören, bzw. die wir nicht kontrollieren, stehen, sind nicht Teil dieser Datenschutzerklärung.

1. Wann und in welchem Umfang verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Im Folgenden findest du eine Übersicht aller Vorgänge, bei welchen personenbezogene Daten von dir verarbeitet werden.

Zur Erbringung vertraglicher Leistungen/Registrierung: Wir verarbeiten Bestandsdaten und Vertragsdaten, um unsere vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen erfüllen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Kontaktaufnahme: Bei Deiner Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Dir mitgeteilten Daten (Deine E-Mail-Adresse, ggfls. Dein Name und Deine Telefonnummer) von uns gespeichert, um Deine Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Besuch unserer Website: Wenn du unsere Website besuchst, können wir oder unsere autorisierten Dienstanbieter Cookies oder vergleichbare Technologien nutzen. Durch Deinen Browser werden hierbei automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden kurzzeitig in sog. Logfiles gespeichert. Die dadurch erhobenen Informationen helfen uns, unsere Dienstleistungen an die Bedürfnisse unserer Kunden besser anzupassen, besser und schneller und vor allem noch sicherer zu machen. Weitere Informationen hierzu findest du im weiteren Verlauf dieser Datenschutzerklärung an den entsprechenden Stellen.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Deine Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Dich untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

2. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Du bei Interesse nutzen kannst. Dazu musst Du in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Deiner Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Deine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhältst Du bei Angabe Deiner personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebots.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Dich über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebots.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wird für die Verarbeitung personenbezogener Daten Deine Einwilligung eingeholt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die von der Verarbeitung betroffene Person ist, erforderlich, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für Vorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen notwendig sind.

Dient die Verarbeitung der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage.

Dient die Verarbeitung lebenswichtiger Interessen von betroffenen Personen oder anderen natürlichen Personen, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen und Rechte der betroffenen Person das Unternehmensinteresse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr benötigt werden und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

5. Wie schützen wir personenbezogene Daten?

Wir führen physische, technische und administrative Sicherheitsmaßnahmen durch, um Deine personenbezogenen Daten angemessen vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Weitergabe und Änderung zu schützen. Zu diesen Sicherheitsmaßnahmen gehören Firewalls, Datenverschlüsselung, Berechtigungskontrollen für den Zugriff auf Daten und wir wählen unsere Serverstandorte sehr gewissenhaft aus. Wir engagieren uns für die Sicherung unserer Systeme und Services.

Es liegt in Deiner Verantwortung zu prüfen, dass die personenbezogenen Daten, die wir über dich besitzen, korrekt und auf dem aktuellen Stand sind. Wir haften nicht für den Schutz personenbezogener Daten, die wir auf Grundlage einer von dir autorisierten Kontoverknüpfung an Dritte weitergeben.

6. Wann geben wir Daten weiter?

Zunächst möchten wir dir versichern, dass wir Deine personenbezogenen Daten weder verkaufen noch verleihen oder vermieten. Daten werden nur dann weitergegeben, wenn dies z. B. für die Erfüllung unserer Vertragspflichten unabdingbar ist, wir ein berechtigtes Interesse haben oder uns eine Einwilligung von dir vorliegt. Jeder Vertragspartner von uns wird gewissenhaft und sorgfältig ausgesucht und wir verpflichten diese, alle Daten gemäß der gesetzlichen Vorschriften zu schützen. Aus diesem Grund schließen wir auch mit jedem Auftragsverarbeiter einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO ab.

7. Links

Unsere Website kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind, und auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

8. Deine Rechte

Sobald personenbezogene Daten von dir verarbeitet werden, bist du Betroffener im Sinne der DSGVO. Mithin stehen dir folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen (also gegenüber uns) zu:

Recht auf Auskunft,

Recht auf Berichtigung oder Löschung,

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

Recht auf Datenübertragbarkeit.

Du hast zudem das Recht, dich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Weitere Informationen findest du im weiteren Verlauf dieser Datenschutzerklärung an den entsprechenden Stellen.

9. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Sobald du unsere Internetseiten besuchst, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Endgeräts, unabhängig von einer Registrierung. Folgende Daten werden hierbei erhoben und für einen begrenzten Zeitraum zu eigenen Sicherheitszwecken gespeichert:

angefragter Hostname

IP-Adresse des Besuchers

Datum/Uhrzeit

Methode des Aufrufs (GET/POST/HEAD/...)

Request-Path

HTTP-Version

Referrer-URL

User Agent

HTTP Status-Code

wie lange die Antwort des Webservers benötigt hat

wie viele Bytes in dem Request empfangen und gesendet wurden

Content-Type und Charset

SSL-Protokoll und Cipher

Sobald du die Sitzung beendest, werden die Daten gelöscht. Bei einer darüberhinausgehenden Speicherung werden die Datensätze nach 7 Tagen anonymisiert und nur zu Optimierungszwecken ausgewertet.

Die Erhebung und Speicherung der Daten sind zur Bereitstellung unserer Webseite zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit kann somit nicht angeboten werden. Eine kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an das Endgerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss Deine IP-Adresse für die Dauer Deines Besuchs unserer Internetseiten gespeichert bleiben.

Die Speicherung in sog. Logfiles findet statt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website zu gewährleisten. Darüber hinaus benötigen wir die Daten zur Optimierung unseres Internetauftritts und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

§ 2 Cookies und Local Storage

1. Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internet-Browser auf der Festplatte des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren übertragen.

Neben Cookies verwenden wir auch die sogenannte „Local Storage“-Technik. Dabei werden Daten lokal im Cache Deines Browsers gespeichert, die auch nach dem Schließen des Browser-Fensters weiterhin bestehen und ausgelesen werden können. Local Storage ermöglicht es, dass Deine Präferenzen bei der Nutzung unserer Website auf Deinem Rechner gespeichert und von dir genutzt werden können. Auf die im Local Storage gespeicherten Daten können Dritte nicht zugreifen. Sie werden an Dritte nicht weitergegeben und auch nicht zu Werbezwecken verwendet.

Darüber hinaus verwenden wir auf unserer Webseite Cookies, die uns Rückschlüsse auf das Nutzerverhalten geben können. Bei diesen Cookies handelt es sich in den meisten Fällen um Drittanbieter-Cookies (Google Analytics, s.u.). Die Daten werden jedoch in anonymisierter Form erhoben und ausschließlich von uns verwendet. Rufst du eine Website auf, so kann ein Cookie auf Deinem Betriebssystem gespeichert werden. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Nutzungsverhalten

Zuordnung der Quelle der Webseitenaufrufe

Zuordnung zu einem Affiliate/Werbepartner

Häufigkeit von Seitenaufrufen

Eingegebene Suchbegriffe

Beim Aufruf unserer Website wirst du über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und Deine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten wird eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies und Local Storage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies und Local Storage ist die Nutzung von Websites zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Local Storage: Deine Zustimmung zu Cookie-Einstellungen.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf Deinem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher hast du als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Deinem Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Local-Storage-Inhalte verwaltest du im Browser über die Einstellungen zur „Chronik“ bzw. zu „Lokalen Daten“, je nachdem welchen Browser du verwendest.

Werden Cookies und Local Storage für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

§ 3 Kontaktformular und Terminvereinbarung

Du kannst mit uns über unser Kontaktformular in Kontakt treten oder direkt eine Terminvereinbarung vornehmen. Wenn du mit uns über das Kontaktformular oder die Terminvereinbarung Kontakt aufnimmst, werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten nach Absenden an uns übermittelt und gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird vor Absendung Deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Soweit Du Deine Einwilligung erteilt hast, nutzen wir auf unserer Website den Dienst HubSpot Online-Formular. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, aus den USA mit der Niederlassung HubSpot Ireland Limited in 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland (nachfolgend „HubSpot“ genannt).

Teil des Auftragsverarbeitungsvertrages mit HubSpot sind sogenannte EU-Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2, S. 1 lit. c DSGVO). Diese sind als geeignete Garantie zum Schutz des Transfers und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU zu klassifizieren. Eine Kopie der Standarddatenschutzklauseln kann durch eine formlose E-Mail an uns angefordert werden. Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch HubSpot kannst Du hier einsehen: https://legal.hubspot.com/privacy-policy

Bei Nutzung des Kontaktformulars wird durch HubSpot ein Cookie gesetzt. Weitergehende Informationen erfährst Du unter §5 (HubSpot Webanalyse) dieser Datenschutzerklärung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von HubSpot Analytics ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1, S. 1 lit. a DSGVO.

Die Verarbeitung Deiner Daten über das Kontaktformular oder zur Terminvereinbarung dient allein zur Bearbeitung Deines Anliegens. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6, Abs. 1 lit. a DSGVO. Zielt Deine Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6, Abs. 1 lit. b DSGVO.

§ 4 Newsletter

(1) Mit Deiner Einwilligung kannst Du unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Dich über aktuelle interessante Informationen und Angebote informieren.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Dir nach Deiner Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in der wir Dich um Bestätigung bitten, dass Du den Versand des Newsletters wünschst. Wenn Du Deine Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigst, werden Deine Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Deine eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Deine Anmeldung nachweisen und ggfls. einen möglichen Missbrauch Deiner persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Deine E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Dich persönlich ansprechen zu können. Nach Deiner Bestätigung speichern wir Deine E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1, S. 1 lit. a DSGVO.

(4) Deine Einwilligung in die Übersendung des Newsletters kannst Du jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf kannst Du durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern erfolgt eine Weitergabe der Daten an den Dienstleister: HubSpot Inc., 2nd Floor, 25 First Street, Cambridge, MA 02141 aus den USA mit der Niederlassung HubSpot Ireland Limited in 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland (nachfolgend „HubSpot“ genannt).

Teil des Auftragsverarbeitungsvertrages mit HubSpot sind sogenannte EU-Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2, S. 1 lit. c DSGVO). Diese sind als geeignete Garantie zum Schutz des Transfers und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU zu klassifizieren. Eine Kopie der Standarddatenschutzklauseln kann durch eine formlose E-Mail an uns angefordert werden.

Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch HubSpot kannst Du hier einsehen: https://legal.hubspot.com/privacy-policy

(5) Wir weisen Dich darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Dein Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in § 3 genannten Daten und die Web-Beacons mit Deiner E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Deinen weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.

Du kannst diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Du den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklickst oder uns über einen anderen Kontaktweg informierst. Die Informationen werden so lange gespeichert, wie Du den Newsletter abonniert hast. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym.

§ 5 HubSpot Webanalyse

Soweit Du Deine Einwilligung erteilt hast, nutzen wir auf unserer Website den Dienst HubSpot Webanalyse bzw. HubSpot Analytics. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, aus den USA mit der Niederlassung HubSpot Ireland Limited in 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland (nachfolgend „HubSpot“ genannt).

Beim Besuch unseres Webauftritts werden durch ein von HubSpot gesetztes Cookie folgende Daten erhoben:

aggregierte Nutzung

Browser-Typ

Gerätekennung

Gerätemodell

Gerätebetriebssystem

Domain-Name

angesehene Dateien

Nutzungshäufigkeit der mobilen Anwendung

geografischer Standort

Internetdienstanbieter

IP-Adresse

Dauer des Seitenbesuchs

Informationen zur mobilen Anwendung

Version des Betriebssystems

Leistungsdaten

Referrer-URL

Zeitpunkt des Zugriffs oder Abrufs

woher die Anwendung heruntergeladen wurde

Clickstream-Daten

innerhalb der Anwendung auftretende Ereignisse

Navigationsinformationen

gesehene Seiten

HubSpot Analytics setzt ein Cookie auf dem Endgerät der Nutzer. Das Cookie erzeugt hierbei Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes. Diese Informationen werden an einen Server von HubSpot in die USA übertragen und dort gespeichert.

Teil des Auftragsverarbeitungsvertrages mit HubSpot sind sogenannte EU-Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2, S. 1 lit. c DSGVO). Diese sind als geeignete Garantie zum Schutz des Transfers und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU zu klassifizieren. Eine Kopie der Standarddatenschutzklauseln kann durch eine formlose E-Mail an uns angefordert werden. Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch HubSpot kannst Du hier einsehen: https://legal.hubspot.com/privacy-policy.

Die Speicherung der Cookies kann auch durch eine entsprechende Einstellung innerhalb des Browsers verhindert werden. Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass es dann zu einer Funktionsbeeinträchtigung kommen und die Website nicht in vollem Umfang genutzt werden kann.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von HubSpot Analytics ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1, S. 1 lit. a DSGVO.

§ 6 Google Analytics

Soweit du Deine Einwilligung erteilt hast, nutzen wir auf unserer Website den Dienst Google Analytics. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend „Google“ genannt.

Beim Besuch unseres Webauftritts werden durch ein von Google gesetztes Cookie folgende Daten erhoben:

zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

die aufgerufene Webseite

die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist („Referrer“)

die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden

welche einzelnen Bedienelemente der Website (Buttons, Links) wie häufig angeklickt werden

die Verweildauer auf der Webseite

die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Standort

Alter, Geschlecht (wenn du zeitgleich bei u.a. einem der folgenden Dienste von Google angemeldet bist: Google Chrome Browser, YouTube, Gmail)

Browser und Betriebssystem

Geräteerkennung

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem Endgerät der Nutzer. Das Cookie erzeugt hierbei Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes. Diese Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google versichert, Deine IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Weitere Informationen kannst Du hier einsehen: https://policies.google.com/privacy.

Die Speicherung der Cookies kann auch durch eine entsprechende Einstellung innerhalb des Browsers verhindert werden. Wir möchten hierbei jedoch nochmals darauf aufmerksam machen, dass es dann zu einer Funktionsbeeinträchtigung kommen und die Website nicht in vollem Umfang genutzt werden kann. Darüber hinaus bietet Google unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein Deaktivierungs-Plugin an, mithilfe dessen Du die Verarbeitung Deiner Daten in diesem Zusammenhang kontrollieren kannst. Das Plugin verhindert allerdings nicht die Übermittlung an uns oder andere Webanalysedienste.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

§ 7 Stellenbewerbung

Auf unserer Internetseite ist ein Bewerbungsformular vorhanden, das für die elektronische Bewerbung genutzt werden kann. Für die Bereitstellung des Bewerbungsformulars nutzen wir die Recruiting-Seite der Personal- und Bewerbermanagement-Software Personio des Dienstleisters Personio GmbH, Rundfunkplatz 4, 80335, München (Deutschland).

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerbende uns Bewerbendendaten mitteilen und personenbezogene Daten übermitteln. Diese sind unter anderem: Vor- und Nachname, Kontaktdaten (E-Mail, Telefon), sowie Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.). Daneben können uns Bewerbende freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Wir verarbeiten die Daten, die Du uns im Zusammenhang mit einer Bewerbung zugesendet hast im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben und ausschließlich, um Deine Eignung für die Stelle zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses).

Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten (insbesondere Gesundheitsdaten, z. B. eine Schwerbehinderung) übermittelt werden, erfolgt die Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung dient im Rahmen des Bewerbungsprozesses ausschließlich dazu, die uns gemäß § 164 SGB IX obliegenden Pflichten zu erfüllen.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggfls. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1, lit. f DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen. Um diese Interessen durchsetzen zu können, speichern wir Deine Daten für die Dauer von 6 Monaten.

Die von Dir zur Verfügung gestellten Daten können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Zugriff auf Deine Daten haben ausschließlich Personen, die diese für den ordnungsgemäßen Verlauf des Bewerbungsverfahrens benötigen.

Für unser Recruiting nutzen wir die Leistungen der Firma Personio (Personio GmbH, Rundfunkplatz 4, 80335, München) und stellen unter folgender URL ein Bewerbungstool zur Verfügung: https://www.i22.de/jobs/ sowie https://i22.jobs.personio.de/. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen.

Mit Personio ist eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung von Personio: https://www.personio.de/datenschutzerklaerung/.

§ 8 Umfragen

1. Umfrage zur Kundenzufriedenheit

Wir sammeln Feedback unserer Kunden zu ihrer Zufriedenheit mit unseren Leistungen. Dazu speichern wir von den Teilnehmern der Umfrage Vorname, Nachname, Projektname sowie die abgegebenen Bewertungen der einzelnen abgefragten Kategorien.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1, S. 1 lit. f. DSGVO) um unser Leistungsangebot für Sie als Kunden noch passender zu gestalten.

Die o.g. Daten werden für einen Zeitraum von zwei Wochen gespeichert und danach gelöscht.

2. Umfrage zu Arbeitsbedingungen

Wir befragen Besucher der Website nach Angaben zu Arbeitsbedingungen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1, S. 1 lit. f. DSGVO) um unsere Jobangebote noch passender zu gestalten und auf die Wünsche von Mitarbeitern und Jobsuchenden zu reagieren.

Diese Befragung wird anonym ausgewertet. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur insoweit, als dies zur Bereitstellung und technischen Durchführung der Umfrage erforderlich ist (z. B. Verarbeitung der IP-Adresse, um die Umfrage im Browser des Nutzers darzustellen oder mithilfe eines temporären Cookies - Session-Cookie - eine Wiederaufnahme der Umfrage zu ermöglichen) oder Nutzer eingewilligt haben.

Typeform speichert nach eigenen Angaben keine Daten, über die User persönlich identifizierbar sind (siehe Typeform: What happens to my data?).

3. Umfragen allgemein

Für die Erhebung der Daten zu den vorgenannten Zwecken nutzen wir den Dienst „Typeform“. Nähere Informationen zu „Typeform“ findest du unter: https://www.typeform.com/. Dieser Dienst wird von der TYPEFORM S.L., Carrer Bac de Roda, 163, 08018 Barcelona („Typeform“) zur Verfügung gestellt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Typeform kannst du den Datenschutzhinweisen von Typeform entnehmen: https://admin.typeform.com/to/dwk6gt

Wir haben für die vorgenannten Zwecke mit Typeform einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

§ 9 Verlinkungen zu Social-Media-Plattformen

Diese Website verlinkt am Ende bestimmter Seiten zu Angeboten verschiedener Social-Media-Plattformen. Die Einbindung erfolgt dabei über eine verlinkte Grafik des jeweiligen Netzwerks. Durch den Einsatz dieser verlinkten Grafik wird verhindert, dass es bei dem Aufruf einer Website, die über eine Social-Media-Bewerbung verfügt, automatisch zu einem Verbindungsaufbau zum jeweiligen Server des sozialen Netzwerks kommt, um eine Grafik des jeweiligen Netzwerkes selbst darzustellen.

Mit einem Klick auf diesen Link verlässt Du diese Webpräsenz und stellst eine direkte Verbindung zwischen Deinem Browser und den Servern der Anbieter her. Nach der Weiterleitung des Nutzers werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen über den Nutzer erfasst. Es kann hierbei nicht ausgeschlossen werden, dass eine Verarbeitung der so erhobenen Daten in den USA stattfindet. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der Verarbeitung durch den jeweiligen Anbieter erhältst Du in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen:

Xing: New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland; https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

kununu, Anbieter ist die New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland; https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Dort erhältst du auch weitere Informationen zu Deinen diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre.

§ 10 Deine Rechte als Betroffener

Im Folgenden möchten wir dich umfassend über Deine Rechte aufklären.

1. Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO

Du kannst jederzeit eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die dich betreffen, von uns verarbeitet werden. Diese Auskunft ist natürlich, sofern sie nicht überdurchschnittlich oft angefragt wird, unentgeltlich. Sofern eine Verarbeitung personenbezogener Daten vorliegt, hast du zudem ein Recht auf Auskunft über folgende Informationen:

die Verarbeitungszwecke;

die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

2. Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO

Sollten Deine von uns gespeicherten personenbezogenen Daten nicht korrekt oder unvollständig sein, hast du ein Recht auf Berichtigung und Vervollständigung. Die Berichtigung ist unverzüglich von uns vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

Unter den folgenden Voraussetzungen kann eine Einschränkung der Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangt werden:

wenn du die Richtigkeit, der dich betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreitest, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und du die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst;

wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder

wenn du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von uns gegenüber Deinen Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wirst du von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

Sofern kein berechtigtes Interesse entgegensteht, kannst du jederzeit Dein Recht auf Löschung geltend machen.

5. Widerruf von Einwilligungen

Jede Datenverarbeitung, die aufgrund Deiner Einwilligung erfolgt, kann eingestellt werden, sobald du Deine Einwilligung widerrufst. Der Widerruf kann jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft erfolgen. Da wir aufgrund unserer Rechenschaftspflicht verpflichtet sind, die abgebenden Einwilligungen zu speichern, muss der Widerruf schriftlich erfolgen, wobei ein Widerruf per E-Mail an hallo@i22.de ausreicht.

§ 11 Datenschutzhinweise für die Präsenzen in sozialen Medien

1. Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir haben unseren eigenen Auftritt in unterschiedlichen sozialen Medien, um uns zu präsentieren, Informationen zur Verfügung zu stellen, mit den jeweiligen Nutzern in Kontakt zu treten und um mit Dir zu kommunizieren.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke findest Du weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Dein Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Du deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchst. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Im Einzelnen:

Wenn Du in Deinem Social-Media-Account eingeloggt bist und unsere Social-Media-Präsenz besuchst, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Deinem Benutzerkonto zuordnen. Deine personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Du nicht eingeloggt bist oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzt. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Deinem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Deiner IP-Adresse. Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Deine Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Dir interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Du über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügst, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Du eingeloggt bist oder eingeloggt warst.

Bitte beachte außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehme bitte den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

3. Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

4. Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Du einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchst, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Du kannst Deine Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachte, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

5. Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Du uns zur Löschung aufforderst, Deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Deinem Endgerät, bis Du sie löschst. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Deiner Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informiere Dich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

6. Unsere Auftritte im Überblick:

kununu:

Wir verfügen über ein Profil bei kununu. Anbieter ist die New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland.

Details zu deren Umgang mit Deinen personenbezogenen Daten entnimmst Du der Datenschutzerklärung von XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

XING:

Wir verfügen über ein Profil bei XING. Anbieter ist die New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland.

Details zu deren Umgang mit Deinen personenbezogenen Daten entnimmst Du der Datenschutzerklärung von XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

LinkedIN:

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIN. LinkedIN wird zur Verfügung gestellt von der LinkedIN Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung ist abrufbar unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Eine Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out) für das LinkedIN Werbecookie findest Du unter: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

§ 12 Datenschutzhinweise für Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via „Microsoft Teams“

Wir möchten Dich nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ informieren.

1. Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen das Tool „Microsoft Teams“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Online-Meetings“ steht, ist i22 Digitalagentur GmbH, Friedrich-Breuer-Str. 19, 53225 Bonn. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst Du unter: legitimis GmbH, Ball 1, 51429 Bergisch Gladbach, Deutschland, E-Mail: datenschutz@i22.de

Hinweis: Soweit Du die Internetseite von „Microsoft Teams“ aufrufst, ist der Anbieter von „Microsoft Teams“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Microsoft Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Microsoft Teams“ herunterzuladen.

Wenn Du die „Microsoft Teams“-App nicht nutzen möchtest oder kannst, kannst Du „Microsoft Teams“ auch über den Browser nutzen. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von „Microsoft Teams“ erbracht.

3. Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Du vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machst.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: z. B. Anzeigename („Display Name“), ggfls. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), bevorzugte Sprache

Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort

Text-, Audio- und Videodaten: Du hast ggfls. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Dir gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Deines Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Du kannst die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Microsoft Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

4. Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden „Microsoft Teams“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Dir das im Vorfeld transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

5. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

6. Empfänger/Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachte bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Microsoft Teams“ vorgesehen ist.

7. Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmende an „Online-Meeting“ in einem Drittland aufhalten.

Die Daten sind während des Transports über das Internet jedoch verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert.

8. Deine Rechte als Betroffene/r

Du hast das Recht auf Auskunft über die Dich betreffenden personenbezogenen Daten. Du kannst Dich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggfls. Nachweise von Dir verlangen, die belegen, dass Du die Person bist, für die Du Dich ausgibst.

Ferner hast Du ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Dir dies gesetzlich zusteht.

Schließlich hast Du ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

9. Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggfls. Garantieansprüche zu prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

10. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Du hast das Recht, Dich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Unseren Commerce Brief abonnieren

Der Newsletter mit den besten Fundstücken für alle aus der Commerce-Szene. Monatlich. Garantiert kein Spam, keine Werbung.